Aktuelles

 

M'r halde emmer zosamme

12.10.2020 - Die momentane Zeit ist nicht einfach für uns Karnevalisten, die doch so gerne schunkeln und die kölschen Lieder mitsingen. Veranstaltungen, Feste und Planungen werden zur Liebe der Gesellschaft und den Vereinsmitgliedern abgesagt oder auf die nächste Session verschoben - leider eine erforderliche Maßnahme, die wir als Gesellschaft jedoch mit gutem Gewissen vertreten, denn auch die schönen Zeiten werden wieder kommen.

"Et es ndoch emmer jood jejange“

Mit dem Blick in die Zukunft gerichtet, fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung in einem kleineren Rahmen und mit dem erforderlichen Abstand statt.

Es war schön, dass ein Teil der Vereinsmitglieder sich wiedersehen konnten, doch die Zeiten fordern von uns Disziplin und Kreativität um unser Vereinsleben weiter nach vorne zubringen. Dies hat sich auch bei dieser Zusammenkunft gezeigt und unsere Hoffnungen und Vorgehensweisen für das nächste Jahr nur bestärkt.

Dienstagszug in Deutz

25.02.2020 - Gemeinsam Fastelovend fiere und den Spaß in die Welt tragen.

Das haben wir in dem diesjährigen Zug in Deutz spüren und erleben dürfen. Das Wetter war gnädig zu uns und schenkte uns einen blauen Himmel und strahlenden Sonnenschein. Der Verein zog erstmals mit einem neuen Festwagen durch die Straßen im rechtsrheinischen und die Pänz der Kinder – und Jugendtanzgruppe konnten Ihre Familien und Freunde  mit Kamelle und Strüßjer eindecken. Mit einem gemeinsamen Abschluss im Constantin Pub ging damit unsere Zeit des Straßenkarnevals zu Ende….

Weiberfastnachtszoch des Reiter Korps Jan von Werth von 1925 e.V.

20.02.2020 - Der Straßenkarneval wurde alljährlich mit dem Weiberfastnachtszug des Reiterkorps Jan von Werth von 1925 e.V. für uns eingeläutet.

In diesem Jahr war alles harmonisch auf das diesjährige Motto abgestimmt. Die Menschen feierten auf den Straßen gesittet und ausgelassen den kölschen Fasteleer, dabei zauberte uns das traumhafte Wetter ein Lächeln ins Gesicht.

Sitzung im Veedel 2020

25.01.2020 - Mit tollen Gesprächen und lustigen sowie amüsanten aber auch beeindruckenden Auftritten behalten wir unsere Sitzung vom Wochenende in Erinnerung. Wir haben uns gefreut, viele befreundete Vereine und auch bekannte Gesichter wieder zu begegnen und als Gäste bei uns begrüßen zu dürfen!!!

Über den Auftritt unserer Kinder- und Jugendtanzgruppe haben wir uns jedoch besonders gefreut. Dies war nicht nur unser persönliches Highlight sondern auch eine Premiere für uns und die Pänz, die ein ganzes Jahr für diesen Moment trainiert haben, um sich nun auf den Bühnen Kölns präsentieren zu können.

Wir bedanken uns bei all unseren Helfern, Unterstützern und Gönnern die an unserer Sitzung mitgewirkt haben und freuen uns auf die weiteren jecken Tage, die die Session 2020 noch vor sich hat unter dem Motto "Et Hätz schleiht em Veedel".

Rasur der Kölner Jungfrau 2020

04.01.2020 - Ein einmaliges und doch so stilvolles Ereignis, zog uns Kürassiere bereits Anfang 2020 in den Sartory Saal in Köln. Wir folgten mit großer Freude der Einladung des Kölner Dreigestirns 2020 und insbesondere des Kölner Bauern Frank Breuer.(siehe Bild)

Neben der Rasur unserer Kölner Jungfrau "Griet" wurde die Veranstaltung zur Präsentation des gesamten Kölner Dreigestirns und Ihren Repräsentanten verwendet und um eine Spendenaktion für den guten Zweck zu verkünden.

Das Dreigestirn hat den Wunsch, im Zug 2020 einen Karnevalswagen mitfahren zu lassen, der für Kinder mit Behinderung gebaut wird, damit auch diese sicher und mit Freude am Zug teilnehmen können. Umso mehr freuten wir uns dieser legeren und föhlichen Veranstaltung beiwohnen zu können.

Weihnachtsbratenschießen bei den Düxer Schötzen

15.12.2019 - Ende dieses Jahres waren wir zu Besuch bei unserem befreundeten Verein den Düxer Schötze, beim alljährlichen Weihnachtsbratenschießen.

An einem sonnigen Sonntagmittag fanden nette Gespräche und Unterhaltungen zwischen alt Bekannten statt und auch die Scheiben wurden ordentlichen beschossen und bearbeitet.

Einige konnten sich an ihrem Schuss bereits erfreuen und warten daher schon sehnsüchtig auf die Ausgabe der Gewinne am 21.12.2019 im Schießstand der Düxer Schötze. (weitere Informationen hierzu sind auf der Homepage der Düxer Schötze zu finden)

Weihnachtsfeier

07.12.2019 - Mit einer gemeinsamen Weihnachtsfeier brachten wir uns vor der karnevalistischen Session nochmal in weihnachtliche und festliche Stimmung. Dies konnten wir in den Räumlichkeiten vom Bürgerzentrum in Deutz zelebrieren.

Neben einem tollen Buffet, besuchte uns noch der Nikolaus, der besonders unsere Pänz und fleißige Elfen aus der Hauptgesellschaft mit einer kleinen Überraschung aus seinem Jutesack überraschte.

Ausklang fand unsere vereinsinterne Veranstaltung am Abend mit einem angenehmen und freundlichem Ambiente, in der Begleitung von weihnachtlichen Melodien.

Sessionseröffnung und Korpsappell

09.11.2019 - In diesem Jahr konnten wir, die Kürassiere, unsere Sessionseröffnung und Korpsappell im Constantin Pub in Köln Deutz ausrichten und durften als Gäste ebenfalls die Pänz und die Familien unserer Kinder- und Jugendtanzgruppe begrüßen.

Neben diversen Formalien und Laudatien wurden ebenfalls Beförderungen an verschiedene Mitglieder ausgesprochen und die ersten Spangen der Gesellschaft an die Pänz der Kinder- und Jugendtanzgruppe überreicht. Neben einem leckeren Buffet von den Gastgebern des Constantin Pubs rundete Duo Pascal den Abend musikalisch ab und bot den Gästen einen angenehmen Ausklang.

Trainingslager der Kinder-und Jugendtanzgruppe

28.+29.09.2019 - Ein erfolgreiches Trainingslager liegt bereits hinter unseren Tänzern und Tänzerinnen der Kinder-und Jugendtanzgruppe. Das Trainingslager unser Kinder- und Jugendtanzgruppe fand am vergangenen Wochenende in Porz Wahn statt.

Unsere Pänz trainierten mit dem Trainerteam gemeinsam die bestehende Choreografie und lernten vieles Neues dazu. Zwischen den fordernden Trainingseinheiten gab es natürlich auch eine Stärkung für zwischendurch. Hier wurde das Trainer- und Leitungsteam von Teilen des Geschäftsführenden Vorstandes tatkräftig in der Organisation und Ausrichtung unterstützt.

Sommerfest der KG "Drügge Pitter" von 1962 e.V.

17.08.2019 - Der vergangene Stammtisch der Kürassiere fand an diesem Wochenende beim Sommerfest der KG "Drügge Pitter" von 1962 e.V. statt.

Das Fest bot ein buntes Programm für jederman und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt worden. Es entstanden nette Gespräche unter den Mitgliedern, sowie auch mit befreundeten Vereinen und wurden durch ein musikalisches Programm untermalt. Die verschiedenen musikalischen Auftritte wie vom Spetzbov, Timo Schwarzendahl oder auch den Ihrefelder Cheyenne vun`95 e.V. rundeten den ganzen Tag wunderbar ab, wo dann das unpassende Wetter auch die Stimmung nicht mehr mindern konnte.

  • Wir freuen uns schon auf ein baldiges Wiedersehen.

Fototermin der Kinder- und Jugentanzgruppe

29.07.2019 - Ende Juni konnten die Kinder nun endlich Ihre neue Vereinskleidung mit Stolz präsentieren. Der offizielle Fototermine ermöglichte es den Kindern erste Erfahrungen im präsentiern vor der Kamera zu sammeln. Mit Schaulustigen am Rhein ließen die Kinder sich nicht beirren und zeigten ihren Spaß an der gemeinssamen Sache.

Das Ergebnis des erfolgreichen Fototermins wird zuküntig auch Teil der Flyer der Kinder- und Jugentanzgruppe sein, über die die Kinder auch gebucht werden können.

Sommertour 2019

02.06.2019 - Die Mitglieder der KG Kölsche Kürassiere e.V. begrüßen mit einem gemeinsamen Sommerfest bereits das gute Grill-Wetter. Mit angeregten Gesprächen, guter Laune und leckerem Proviant war der gemeinsame Tag eine gelungene Veranstaltung, die bis in die frühen Abendstunden andauerte.

Probetraining der Kinder- und Jugendtanzgruppe

22.+29.03.2019 - Nach der erfolgreichen Gründung der Kinder- und Jugendtanzgruppe der KG Kölsche Kürassiere e.V. ist das Probetraining erfolgreich innerhalb der Sporthallen der Realschule im Hasental gestartet.

Das neue, vierköpfige Trainer- und Leitungsteam stellte sich das erste Mal offiziell allen Interessierten und Eltern vor und startete das Probetraining mit weit über 20 angemeldeten Kindern.

Nach zwei erfolgreichen Probetrainings und vielen Übungen, Choreographien und Tanzschritten freuen wir uns, insgesamt 19 Kinder in der neuen Kinder-und Jugendtanzgruppe der KG begrüßen zu können. Mit frischen und jungem Zuwachs startet die Karnevalsgesellschaft nun euphorisch in die nächsten Monate.

Gründung der Kinder- und Jugendtanzgruppe

Nun ist es beschlossene Sache: die KG Kölsche Kürassiere e.V. schaffen für Kinder das, was es rechtsrheinisch kaum zu finden gibt: eine karnevalistische Kinder- und Jugendtanzgruppe zur Förderung und Pflege des kölschen Brauchtums.

Die Entscheidung des geschäftsführenden Vorstandes ist gefallen und die Vorbereitungen sind im vollen Gange. Mögliche Trainer und Leitungsteam für die Kinder-und Jugendtanzgruppe können aus dem Mitgliederbereich sowie auch aus externer Seite besetzt werden und das Konzept der zukünftigen Gruppe wird bereits geplant.

Wir sind als Verein schon gespannt, unsere Pänz beim ersten Auftritt auf den Bühnen in und um Kölns zu sehen, zu begleiten und in den Karnevalszügen an unserer Seite zu wissen.

Auf eine frische und erfolgreiche Zukunft.

Dienstagzoch in Düx

05.03.2019 - Der Zoch kütt!! Das Beladen und Vorbereiten der Züge in und um Köln war wieder aktuelles Thema. Auch im Jahr 2019 waren wir, die KG Kölsche Kürassiere e.V. wieder im Zug in Düx dabei. Mit den Mitgliedern des Vereins und den Kindern einer KITA aus Deutz haben wir gemeinsam den Zugweg in Deutz beschritten. Mit viel Spaß konnten wir den Zug wieder als Erfolg für uns verzeichnen und freuen uns auf viele weitere Züge auf der "Schäl Sick".

Jan von Werth Zug an Weiberfastnacht

28.02.2019 - "Uns Sproch is Heimat"

Unter dem Sessions Motto sind auch die KG Kölsche Kürassiere e.V. beim diesjährigen Jan von Werth Zug mitgelaufen. Mit großer Freude sind wir mit einer Abordnung der Vereinsmitglieder durch die Straßen Kölns gelaufen und hatten die Möglichkeit, den Spaß an der Freude des Karnevals an viele weitere Menschen weiterzugeben. Zu sehen, welche Menschenmengen sich an einem Tag zusammen finden können und eine gemeinsame Sache verfolgen ist jedes Mal bewegend. Wir freuen uns auch im nächsten Jahr wieder teilzunehmen und unter dem neuen Motto "Et Hätz schleiht em Veedel" den Brauchtum des Kölner Karnevals zu pflegen und zu zelebrieren.

Sitzung im Veedel

19.01.2019 - Nun ist es soweit – unsere 1. eigene Sitzung im Veedel in Düx !!! Zahlreiche Gäste und befreundete Vereine fanden den Weg zu uns nach Deutz ins Bürgerzentrum und waren ein Teil der ersten Sitzung im Veedel. Neben gut gelaunten Gästen und bekannten Gesichtern hatten wir ein tolles Programm zu bieten, welches Spaß und Freude in den Saal transportierte. Neben Duo Pascal, dem Knubbelich und Timo Schwarzendahl verzauberten uns diese nicht nur mit ihrem Gesang und Charme, sondern die Fidele Hürther und Dancing Feet brachten mit ihren Tanzschritten und Choreographien ordentlich Stimmung in den Saal.

Einen schönen Ausklang durch tatkräftige Unterstützung unseres DJ, bei dem noch das ein oder andere Kölsch Zuspruch fand, machte diese 1. Sitzung der KG zu einer rundum gelungenen Veranstaltung, so daß wir uns jetzt schon freuen, wenn es in der kommenden Session (am 25.01.2020) wieder heißt: Herzlich Willkommen bei den Kürassieren !!!

Er ist endlich zurück!

08.11.2019 - Am 08. November war es endlich soweit. Die Stadt Köln hat den Transport aus den Restaurationswerkstätten vom Denkmal des Kürassier Regiments Nr. 8 veranlasst und wir waren bei seiner Wiederankunft mit vor Ort. Der Neuaufbau des Denkmals konnte in wenigen Stunden vollzogen werden, was ein sehr beeindruckendes und erstaunliches Erlebnis war. Nun steht er wieder in seiner ganzen Pracht am Rheinufer und erinnert uns an historische Zeiten. Wir freuen uns sehr, dass alte historische Kulturgüter gepflegt und wieder Instand gesetzt werden. Jedes Mal wenn wir zukünftig am Kürassierdenkmal vorbei laufen können wir uns einen Moment lang an die Zeiten von früher zurück erinnern.

 Das auch als „Lanzenreiter“ bezeichnete Kürassier-Denkmal von 1928/30 am Kennedyufer entstand erst deutlich nach dem Ende des Deutschen Kaiserreichs. Es ist dennoch ein typisches Beispiel des preußischen Denkmalkults seit 1871, der über das Ende der Preußenherrschaft 1918 hinauswirkte. // Quelle:www.kuladig.de/Objektansicht